• Naturnaher Ackerrandstreifen

Kita Natura – Wurzelkinder

Bauernhofkindergarten in Krummbek, nordöstlich von Kiel

Der Bauernhof-Kindergarten „Wurzelkinder“ in 24217 Krummbek wurde 2000 gegründet. Träger ist seit 2020 die gemeinnützige Genossenschaft Kita NATURA eG. Ausgehend von einem ganzheitlichen naturpädagogischen Konzept werden wir bis zu 20 Kinder im Alter zwischen zwei Jahren bis zum Schuleintritt betreuen. Geplant sind verlängerte Öffnungszeiten von 8:00 bis 14:00 Uhr und 20 Schließtagen im Jahr.

Zahlen & Fakten

  • Gruppengröße: 20 Kinder
  • bis 15 Kinder: 3 Jahre bis Schuleintritt
  • bis 5 Kinder unter 3 Jahre
  • Raumfläche 140 qm, Gelände: 400 qm
  • Betreuung: Kernzeit 8:00 bis 14:00 Uhr
  • Randzeiten: 7 bis 8 und 14 bis 15 Uhr (nach Bedarf)
  • Schließtage: 20
  • Betreuungsschlüssel: 2,2
  • Trägerschaft: Gemeinnützige Genossenschaft Kita-Natura eG
Team Krummbek (v.l.): Mona Groth, Inga Bock, Bianka Busch (Leitung)

Ziele des Kindergartens

DIE IDEE DER BAUERNHOFKINDERGÄRTEN

Im Bauernhofkindergarten sind Kinder nicht nur zu Besuch auf einem Bauernhof, sondern ihr Kindergarten ist auf einem landwirtschaftlichen Betrieb angesiedelt, in unmittelbarer Nähe zu Äckern, Wiesen, Stallungen, Werkstätten und Scheunen. Die Kinder begegnen täglich Kühen, Schweinen, Hühnern sowie der Bauernfamilie und den Mitarbeitern auf dem Hof. Der Bauernhof bietet ein unerschöpfliches Angebot an Erfahrungs-, Lern- und Spielmöglichkeiten. Gerade für Kinder im Vorschulalter eröffnet sich hier ein Erfahrungsfeld für einprägsame Erlebnisse. Kinder sind in dieser Lebensphase ausgesprochen interessiert an der äußeren physischen Welt sowie an Tieren und Pflanzen. Sie lernen die Landwirtschaft und Natur auf eine spielerische, sinnliche Weise kennen. Im Erleben von Tieren und Natur erfahren die Kinder sich und ihre Umwelt unmittelbar, können ein Bewusstsein für die Abläufe in der Natur entwickeln und lernen Verantwortung für sich und ihr Umfeld zu übernehmen. Sie erfahren Wertschätzung durch ihre aktive Teilnahme an Arbeitsprozessen. Die eigene, sinnhafte Tätigkeit im Umgang mit Tieren und Pflanzen stärkt die Kinder in ihrem Selbstbewusstsein und Urvertrauen. Auf dem Bauernhof können Kinder lernen, entdecken, forschen, staunen, füttern, ausmisten, pflanzen, buddeln, klettern und rennen. Dieses stärkt nicht nur das eigene Körpergefühl, sondern auch das Immunsystem und fördert entscheidend die Aneignung unterschiedlicher Kompetenzen.

Kinder im Apfelbaum (Foto: Dominic Menzler, dmkommunikation.de)
Kinder in der Natur

DAS LEITBILD UNSERES BAUERNHOFKINDERGARTENS

Kinder brauchen zur Förderung ihrer Entwicklung nicht nur stabile Beziehungen mit anderen Menschen, sondern auch mit der Natur und deren Elementen, wie Tiere, Pflanzen, Erde, Wasser, Steine,Wiesen und Wälder usw. Kinder setzen sich aktiv mit ihrer sozialen und räumlichen Umwelt auseinander. Sie entdecken und erfahren ihre natürliche Umwelt mit allen Sinnen: sie sehen, riechen, spüren, tasten, schmecken und hören. Dies sind wichtige Schritte in ihrer Persönlichkeitsentwicklung. In einer Welt, die oft von permanenter Reizüberflutung geprägt ist, ermöglicht der Ort Bauernhof durch seine natürliche Umgebung, klare einprägsame Sinneserfahrungen: z.B. ein frisch gelegtes Ei in die Hand zunehmen oder in eine selbst geerntete Möhre zu beißen. Hierbei erleben und lernen Kinder wichtige Komponenten des Lebens wie Wachstum,Veränderungen, Vergänglichkeit, Geduld, Kontinuität sowie Elemente und Jahreszeiten zu verstehen. Sie erleben die Natur als ein lebendiges und schützenswertes Gut, welches die menschliche Existenz bedingt.

RHYTHMEN UND REGELMÄSSIGKEITEN

Jeder Tag im Bauernhofkindergarten hat einen beständigen Rahmen mit Morgenkreis und Abschlusskreis, Freispiel, Versorgung der Kleintiere und dem gemeinsamen Frühstück. Er gibt den Kindern Struktur und Sicherheit. Im Verlauf des Kindergartenjahres, geprägt vom jahreszeitlichen Rhythmus, werden Feste gefeiert (Sommerfest, Erntedank usw.), die Umgebung erkundet (Waldwoche, Strandtag), Ausflüge gestaltet(Theater, Bäckerei, Wochenendfreizeit für die ganze Familie) und nicht zuletzt auch Einladungen der Eltern wahrgenommen, die Kinder zu Hause zu besuchen.

Geplanter Tagesablauf

  • 8:00 - 8:30 Uhr
    Ankommen, Morgenkreis
  • 8:30 - 9:30 Uhr
    Tiere versorgen / Mitarbeiten auf dem Hof / Frühstück richten
  • 9:30 - 10:00 Uhr
    Gemeinsames Frühstück
  • 10:00 - 12:30 Uhr
    Freispiel und geleitete Angebote/ Projekte, Begleitendes Spiel / Kleingruppenarbeit, Mitarbeiten auf dem Hof
  • 12:30 Uhr
    Gemeinsames Mittagessen
  • ab 13:00 Uhr
    Freispiel und geleitete Angebote/ Projekte, Begleitendes Spiel / Kleingruppenarbeit, Mitarbeiten auf dem Hof
  • 14:00 Uhr
    Abholen der Kinder

Kontakt

Leitung: Bianka Busch

Kita Natura – Wurzelkinder
Bauernhofkindergarten
c/o Biohof Muhs
Im Dorfe 4
24217 Krummbek

Telefon 04344 4120901
wurzelkinder.krummbek (at) kita-natura.de
kita-natura.de/krummbek
Wenn Sie uns telefonisch nicht erreichen, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail.

Vertrauen, Achtsamkeit und Verantwortung lernen.