Kita Natura – Grünling

Bauernhofkindergarten in Waldhausen, Baden-Württemberg (Schwarzwald
Baar Kreis)

Der Bauernhofkindergarten Grünling hat im März 2022 als 20. Kindergarten des Trägers Kita Natura seine Tore geöffnet. Der Kindergarten ist auf dem Gelände des circa 300 Jahre alten Waldhauser Hofs angesiedelt, der von der Familie Beyrle bewirtschaftet wird

Zahlen & Fakten

  • Gruppengröße: 20 Kinder
  • Alter: 3 Jahre bis Schuleintritt (in Einzelfällen ist eine Aufnahme mit 2,9 Jahren möglich)
  • Betreuungszeiten: Montag bis Freitag 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr
  • Schließtage: 25 Tage

Ziele und Schwerpunkte

Unser pädagogisches Verständnis

Wir sind ein Ort, an dem sich jedes Kind wohlfühlen und angenommen fühlen darf. Jedes Kind ist einzigartig, mit all seinen Emotionen, Ansichten und Eigenschaften. Das Kind steht bei uns im Mittelpunkt und wir versuchen, auf alle Bedürfnisse gleichermaßen einzugehen. Die Kinder können bei uns Ihr eigenes „Ich“ entfalten – auf ihre eigene Art und Weise.

Natur und Hof erleben

Die Kinder erleben die Natur und die jahreszeitlichen Veränderungen mit all ihren Sinnen.  Die Natur in ihrer Vielfältigkeit – ob im Außenbereich, bei den Tieren, auf dem Acker oder im Wald – erweitert und bereichert den Erfahrungsschatz der Kinder. Das Draußen sein unterstützt bei den Kindern den Forscherdrang, das selbstständige Entdecken, Beobachten, Ausprobieren und Erkunden – sowie auch die Stärkung des Immunsystems.  Wertschätzung und Authentizität der Erzieher und Erzieherinnen im Umgang mit der Natur, der Umgebung und den Mitmenschen wird von den Kindern bewusst und unbewusst wahrgenommen. Dabei ist ein achtungsvoller Umgang mit Tieren und Pflanzen Grundsteine im Miteinander. Wir sehen die Welt nicht als etwas Selbstverständliches, sondern wir sind dankbar über alles was sie uns schenkt.  Wir lernen die Natur gemeinsam kennen und lieben und schützen sie nachhaltig.

Tierbegegnung

Unser Kindergarten ermöglicht es den Kindern verschiedenen Nutztiere nicht nur zu begegnen, um sie zu streicheln, sondern auch aktiv an deren Versorgung mitzuwirken. In enger Absprache mit der Landwirtin werden die Kinder in die vielfältigen Tätigkeiten miteinbezogen. In Kleingruppen übernehmen die Kinder Aufgaben wie das Eier einsammeln, sowie das Versorgen der Hühner. Diese sind in einem Hühnermobil in der Nähe des Kindergartengeländes untergebracht. Die Kinder dürfen außerdem der Mutterkuhherde, die sich in den Wintermonaten im Stall befindet, das Heu/Silo hinschieben. Durch das Beobachten, Begegnen und das aktive Mithelfen werden unterschiedlichste Sinne und Emotionen angesprochen und sie lernen Verantwortung zu übernehmen. Insgesamt soll dabei ein realistisches Bild der Landwirtschaft ermöglicht werden, wobei dies neben der Geburt auch den Tod eines Tieres beinhaltet.

Die Ernährung

Eine gesunde Ernährung im Kindergarten ist uns wichtig und gehört zum Konzept unseres Kindergartens.  Durch den eigenen Anbau von Obst und Gemüse im Bauerngarten soll die Wertschätzung der Lebensmittel wieder in den Vordergrund gerückt werden. Die Kinder können erfahren wie viel Zeit und Kraft investiert werden muss, bevor sie die Lebensmittel zubereiten beziehungsweise verzehren können. Zusätzlich soll durch das gemeinsame Zubereiten von hofeigenen Produkten ein genussvoller Bezug zum Essen hergestellt werden.

Für das Frühstück und das zweite Vesper dürfen die Kinder ihr eigenes Essen mitbringen. Wir legen Wert auf eine gesundheitsförderliche, abwechslungsreiche Kost. Sofern es das Wetter zulässt, nehmen wir unsere Mahlzeiten gemeinsam an unseren Plätzen im Freien zu uns. Dabei ist uns wichtig, höflich und respektvoll miteinander umzugehen.

Nachhaltigkeit

Das Leben der Kinder auf dem Bauernhof muss nicht künstlich geschaffen werden. Kinder erleben jeden Tag aufs Neue, wie sie durch ihr eigenes Tun in Landwirtschaft, Handwerk und Garten einen Zugang zum Leben bekommen und lernen dadurch, was nachhaltiges Handeln bedeutet. Dabei geht es um ökonomische, ökologische, soziale und kulturelle Zusammenhänge. Eigene Verantwortlichkeit für Natur und Umwelt, für eine gesunde Ernährung sowie für die kreative Nutzung nachwachsender oder wieder verwertbarer Rohstoffe kann dadurch reifen und selbst umgesetzt werden.

Außengelände und Räumlichkeit

Wir haben ein ca. 1000 m2 großes Außengelände inmitten einer Streuobstwiese. Einige der alten Apfel- und Birnenbäume sind nun Teil unseres Kindergartengeländes. Der Außenbereich verfügt bisher über einen großen Sandkasten, einen Erdhügel und viel Platz zum Rennen. Unser Bauwagen wird zur Aufbewahrung der Materialien und Geräte genutzt. Des Weiteren sind ein Weidentipi, der Bau einer Matschküche und die Erweiterung unseres Naschgartens geplant. Außerdem soll noch ein (Spiel)Häuschen angeschafft werden, in dem eine Werkbank unterkommt.

Wenn das Wetter es einmal nicht zulässt draußen zu sein, finden wir Zuflucht in unserer Schutzhütte. Diese entstand aus einem alten Wirtschaftsgebäude des Hofes, welches vorher als Hühnerstall genutzt wurde. Hierin befindet sich ein großer Raum der als Spiel- und Bewegungsraum genutzt werden kann. Außerdem gibt es ein kleines Badezimmer mit einer Trenntoilette und einem Handwaschbecken. Eine weitere Trenntoilette befindet sich draußen.

Im kleinen Raum ist das Büro vorzufinden und später soll auch die Küche hier einen Platz finden.

Burgsittensen_Blumenwiese

Tagesablauf

Der Kindergarten ist von Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr geöffnet.

  • 8:00 - 8:30 Uhr
    Ankommen der Kinder
  • 8:00 - 9:00 Uhr
    Freispiel
  • 9:00 - 9:15 Uhr
    Morgenkreis (z.B. Besprechung des Jahreskreis, Tagesablauf, pädagogisches Angebot,
    Geburtstag feiern...)

  • 9:15 - 09:45 / 10:00 Uhr
    gemeinsames Frühstück
  • 9:45 /10:00 - 11:45 Uhr
    Tiere versorgen, Mithilfe auf dem Hof, Gartenarbeit, Ausflug in den Wald und die
    umliegenden Felder, pädagogische Angebote den Jahreszeiten entsprechend, Freispiel

  • 11:45 - 12:00 Uhr
    Aufräumen, Abschlusskreis
  • 12:00 - 12:30 Uhr
    Erste Abholzeit, Freispiel für die Mittagskinder
  • 12:30 - 13:30 Uhr
    Zweite Mahlzeit, Pause, Freispiel
  • 13:30 - 14:00 Uhr
    Zweite Abholzeit

Pädagogisches Team

Andrea Groß

Kindergartenleitung
Dip. Sozialpädagogin
Wildkräuter- und Heilpflanzenpädagogin

Bettina Weißenberger

Staatlich anerkannte Erzieherin

Marina Rosenstiel

Staatlich anerkannte Erzieherin

Katharina Burgert

Staatlich anerkannte Erzieherin
Montessori Pädagogin

Alexandra Beyrle-Köpfler

Ernährungswissenschaftlerin
Päd. Hilfskraft

Aufnahme und Beiträge

Der Bauernhofkindergarten „Grünling“ ist in den kommunalen Bedarfsplan der Gemeinde Bräunlingen aufgenommen. Freie Kindergartenplätze werden zur Zeit nur an Kinder aus der Gemeinde Bräunlingen (mit Ortsteilen) vergeben.

Die Elternbeiträge belaufen sich in unserer Einrichtung folgendermaßen:

  1. Kind:  183 €
  2. Kind: 145 € (im Haushalt lebend und <18 Jahre)
  3. Kind: 103 €
  4. Kind: 46 €

Zusätzlich wird bei Kindergarteneintritt einmalig mindestens ein Genossenschaftsanteil in Höhe von 350 € pro Kind fällig. Dieser Genossenschaftsanteil kann bei Austritt des Kindes aus dem Kindergarten zurückerstattet werden oder Sie können diesen zugunsten der Genossenschaft spenden.

Träger + Partner

Kita NATURA eG
Kita NATURA eG

Regierungspräsidium Freiburg
Waldhauser Hof

Kontakt

Kita Natura – Grünling
Bauernhofkindergarten
Leitung: Andrea Groß

Hofweg 5
78199 Bräunlingen (Ortsteil Waldhausen)

Telefon: 0152 26306943
braeunlingen (ät) kita-natura.de

Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder schicken eine Nachricht übers Kontaktformular (* Pflichtangaben).

Kontaktformular

0 + 1 = ?